Kühlkettenmanagement

Mit Temperaturüberwachung und Alarmierung bei Abweichungen unterstützt Sycada die Kühlkettenlogistik bei der Einhaltung der Transportvorgaben für verderbliche Ware. Verwendung findet unsere Lösung in Kühlfahrzeugen und -anhängern, sowie in Containern, Schiffen und Zügen.

Das Ziel ist es, die Haltbarkeit von verderblichen Produkten, sowohl gekühlt (2 °C), gefroren (-18 °C), und tiefgefroren (-29 °C), zu gewährleisten, wie zum Beispiel für:

  • Speiseeis und Süßwaren
  • Fleisch und Fischprodukte
  • Obst und Gemüse
  • Blumen
  • Molkereiprodukte
  • Pharmazeutische Produkte

Typische Sycada-Anwendungen in der Kühlkettenlogistik sind:

  • Temperaturverstoßalarmierung
  • Automatisierte Auftragsstatusberichte (Geofencing, Be-/Entladungsereignisse)
  • Fahrzeug- und Sensorstatusverfolgung in Echtzeit
  • Routenüberwachung
  • Wartezeitalarmierung
  • Kühlketteneinhaltungsreporting

Lesen Sie mehr über Sycadas Lösung in der Fallstudie Immer cool bleiben!

   

 

Aktuelle Anwenderberichte

Aktuelle Blogs

Über Sycada

Sycada ist mit mehr als 15 Jahren Erfahrung und 2.000+ zufriedenen Kunden führend auf dem Gebiet der Telematik.

Niederlassungen:

Anmeldung Newsletter

 

Vorname
Familienname
E-mail-Adresse